Die Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie

Die Deutsche Gesellschaft für Mesotherapie wurde 1984 gegründet und zählt derzeit ca. 950 Mitglieder. Sie ist Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Mesotherapie mit Sitz in Paris.

Die DGM ist als gemeinnütziger Verein anerkannt und dient der Erforschung, Förderung und Verbreitung der Mesotherapie in Deutschland. Ihre Ziele sind die

  • Interessenvertretung der mesotherapeutisch tätigen Ärzte und Heilpraktiker,
  • die Sicherung einer qualifizierten Ausbildung,
  • die Förderung der Bekanntheit und Akzeptanz der Mesotherapie in der Öffentlichkeit
  • sowie die Vermittlung von Therapeuten an Patienten.

Als Mitglieder aufgenommen werden Ärzte und Heilpraktiker, die die Vereinsziele unterstützen, sowie nichttherapeutische Förderer. Die DGM ist frei von kommerziellen Interessen und pharmaunabhängig.  
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige, wissenschaftliche Zwecke. Wir verstehen uns als eine Brücke zwischen Schulmedizin und Naturheilverfahren, die Bewährtes aus beiden Bereichen zu etwas Neuem zusammenführt. Wir legen Wert auf unsere Unabhängigkeit von der Industrie und sehen uns ausschließlich dem Wohl unserer Patienten verpflichtet.

Der DGM Therapeuten-Finder

Für Rat suchende Patienten sind bundesweit und international Adressen von geschulten Therapeuten abrufbar. Nutzen Sie einfach unseren Therapeuten-Finder, um einen Mesotherapeuten in Ihrer Nähe zu finden: